Zum Hauptinhalt springen

Schulärztlicher Dienst kann Pflichten nicht nachkommen - SPD lehnt Personalaufstockung ab

Die Regierungskoalition (SPD, CDU, FDP) im Bezirk Mitte fühlt sich für die Gewährleistung von flächendeckenden Schuleingangsuntersuchungen für Schulkinder nicht zuständig. Ein entsprechender Antrag der Linksfraktion Hamburg-Mitte im Ausschuss für Sozialraumentwicklung wurde abgelehnt. Schon… Weiterlesen


Bedarfsorientierte Kinder- und Jugendhilfe in allen Stadtteilen!

Im Kindertreffpunkt SCHORSCH in St. Georg wird eine Stelle nicht nachbesetzt, nachdem eine Mitarbeiterin in Rente gegangen ist. Das vielfältige Bildungs- und Betreuungsangebot des SCHORSCH ist mit nur 3 statt zuvor 4 Mitarbeiter*innen nicht mehr zu stemmen. Im Jugendhilfeausschuss der… Weiterlesen


Keine Stellenbesetzung ohne Auswahlverfahren!

Seit feststeht, dass der jetzige Bezirksamtsleiter Falko Droßmann sein Amt in Hamburg-Mitte aufgibt und in den Bundestag einzieht, hat auch die Klüngelei in der SPD um diesen Posten wieder begonnen. Erneut will man dem Bezirksamt Mitte und der Bezirksversammlung einen Nachfolger nach königlicher… Weiterlesen


Firma mit NS-Vergangenheit soll in ein Gebäude mit Gedenkstätte Hannoverscher Bahnhof ziehen

Die Firma Wintershall Dea ist heute der größte Öl- und Gasproduzent. Während des Nazi-Regimes war das Unternehmen aktiv tätig. Nun soll der Konzern in ein Gebäude mit dem Dokumentationszentrum Hannoverscher Bahnhof ziehen. Ein Schlichtungsversuch des Senats ist bisher gescheitert. Das… Weiterlesen


Gute Bedingungen in der Gewaltprävention schaffen

Auf Initiative der LINKSFRAKTION Hamburg-Mitte wurde im Ausschuss für Sozialraumentwicklung ein interfraktioneller Antrag zur finanziellen und personellen Aufstockung der Projekte „StoP Stadtteile ohne Partnergewalt“ Horner Geest und Wilhelmsburg/Reiherstiegviertel beschlossen. Damit sendet der… Weiterlesen