Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Woche des Gedenkens im Bezirk Hamburg Mitte "Geschichte geschieht nicht einfach. Sie wird von uns gemacht." - Budget

Antrag öffentlich

Drucksachen–Nr.: 22-1634
Datum: 21.01.2021


Beratungsfolge
  Gremium Datum
Öffentlich Bezirksversammlung Hamburg-Mitte 21.01.2021

 

Woche des Gedenkens im Bezirk Hamburg Mitte "Geschichte geschieht nicht einfach. Sie wird von uns gemacht." - Budget (Antrag der CDU-, SPD-, FDP-, GRÜNE und Fraktion DIE LINKE)


Sachverhalt:

Der Ausschuss für Musik, Kultur und Kreatives (MKK) hat in seiner Sitzung am 07.01.2021 den interfraktionellen Antrag zur Woche des Gedenkens mit der Drs. 22-1600 beschlossen, um den 03. Mai 2021 eine Gedenkwoche im Bezirk Hamburg-Mitte wieder stattfinden zu lassen.

Im Petitum heißt es unter TOP 2 der Drucksache: Es wird kurzfristig um eine Aufstellung der Kosten für die Woche des Gedenkens im Bezirk in 2020 zur Sitzung der Bezirksversammlung im Januar 2021 gebeten, um dort das Budget für die Gedenkwoche in 2021 festlegen zu können. Jeweils zum Jahresbeginn wird in der Zukunft eine auskömmliche Finanzierung des Projektes aus bezirklichen Sondermitteln beschlossen.


Angesichts der wissenschaftlichen Prognosen zum Verlauf der Covid-19-Pandemie in 2021 ist es nicht realistisch Anfang Mai 2021 die Woche des Gedenkens mit einer Live-Eröffnungsveranstaltung im Bezirk Hamburg-Mitte durchzuführen. Deshalb soll eine Eröffnungsveranstaltung in 2021 von vornherein digital für die Öffentlichkeit geplant werden.


Petitum/Beschluss:

Angesichts des Kostenplans für die Woche des Gedenkens in 2021 ist ein Budget für die Woche des Gedenkens für 2021 in Höhe von bis zu 20.000 € aus bezirklichen Sondermitteln (Förderfonds konsumtiv) vorzusehen. Diese Summe setzt sich wie folgt zusammen:

1. Projektleitung entsprechend Angebot für 2021 von Frau Nicole Mattern in Höhe von 8.000 € und

2. 12.000 € für weitere Veranstaltungen, wie zum Beispiel mit Schulen oder Initiativen, die Bewerbung der Woche des Gedenkens, die Aktualisierung der Website und die Veranstaltung einer öffentlichen Live-Eröffnungsveranstaltung in digitalem Format.

Die Mittel werden übergangsweise aus der Rahmenzuweisung Stadtteilkultur aus dem Bereich „Projekte der Stadtteilkultur“ bereitgestellt. Nach Beschluss der Bürgerschaft über den Haushalt 2021/2022 werden die Mittel aus dem Förderfonds konsumtiv zurückgeführt.

Dateien

Verwandte Nachrichten

  1. 6. Januar 2021 Woche des Gedenkens im Bezirk Hamburg Mitte "Geschichte geschieht nicht einfach. Sie wird von uns gemacht."
  2. 24. Oktober 2019 Woche des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Wahlprogramm 2019