Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sanierung Skatepark am Rotenhäuser Feld (Anfrage der Fraktion DIE LINKE)

Kleine Anfrage  nach § 24 BezVG

Drucksachen–Nr.:

Datum:

22-1599

14.01.2021

 

Antwort: Sanierung Skatepark am Rotenhäuser Feld (Anfrage der Fraktion DIE LINKE)

Fragesteller: Stefan Dührkop

Der Skatepark am Rotenhäuser Feld (neben dem Haus der Jugend Wilhelmsburg) ist mittlerweile mehr als 25 Jahre alt und ist in die Jahre gekommen. Bereits im Juni 2016 hat der Sanierungsbeirat für das Sanierungsgebiet Wilhelmsburg S5/Südliches Reiherstiegviertel deshalb einstimmig die Erneuerung von Hindernissen und Bodenbelag empfohlen. Im April 2017 teil das Fachamt MR Management des öffentlichen Raums einen Zwischenstand mit. Hier heißt es dazu, dass Möglichkeiten der Sanierung geprüft würden und dafür  ggf. Restmittel in Höhe von brutto 29.000 € aus der Maßnahme Rotenhäuser Feld/Allwetterplatz eingesetzt werden könnten. Auch die zusätzliche Einrichtung von Sitzgelegenheiten würde geprüft werden.

Vor diesem Hintergrund fragen wir das Bezirksamt:
  1. Zu welchem Ergebnis ist die Prüfung des Fachamts MR bzgl. der Sanierung des Skatepark am Rotenhäuser Feld gekommen?
    Die Anlage funktioniert, ist aber nicht mehr ganz zeitgemäß.
     
  2. Ist der Skatepark saniert worden? Falls ja, zu welchem Zeitpunkt?
    Nein.
     
  3. Was wurde saniert und in welche Höhe sind dafür Mittel aus welchem Haushaltstitel bereitgestellt worden?
    Siehe Antwort zur Frage 2.
     
  4. Falls der Skatepark nicht saniert wurde, warum nicht? Bitte ausführlich begründen.
    Das Projekt wurde wegen fehlender ausreichender Mittel bisher nicht bearbeitet.
     
  5. Ist dem Bezirksamt bzw. dem zuständigen Fachamt das Konzept des Vereins Skateboard e.V. für den Skatepark am Energiebunker bekannt?
    Ja.
     
  6. Gab es Gespräche seitens des Bezirksamts bzw. des zuständigen Fachamts mit dem Verein Skateboard e.V. über die Zukunft des Skateparks? Falls ja, wann zu Letzt und mit welchem Ergebnis?
    Ein Kontakt mit ´GirlsSkateHamburg´ besteht seit 2017. Es gab bereits einen gemeinsamen Ortstermin und ´GirlsSkateHamburg´ hat den vorliegenden Gestaltungsvorschlag erarbeitet. Zeitnah ist nun ein weiterer Ortstermin  mit dem Skateboard e.V., Sparte: Girls*Skate Hamburg und dem Verein für Skateboardkultur e.V. geplant.
     
  7. Plant das Bezirksamt bzw. das zuständige Fachamt den Skatepark am Energiebunker zukünftig zu sanieren?
    Die Sanierung ist abhängig vom o.g. Gesprächsausgang.

    Falls ja, wann und ggf. mit welchen Kooperationspartner:innen?
    Auch diese Sachverhalte sollen bei dem Gespräch erörtert werden.