Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jürgen Olschok

Mitglied im Ausschuss für Sozialraumentwicklung und Stadtplanungsausschuss und im Regionalausschuss Wilhelmsburg/Veddel.

Mail


Jürgen Olschok ist für den verstorbenen Stefan „Teddy“ Dührkop, in die Bezirksversammlung nachgerückt.

Kapitalismus bedeutet Krieg, Umweltzerstörung und Armut!
Für eine antikapitalistische Perspektive!


In unserem Bezirkswahlprogramm 2019 haben wir formuliert: „Unsere Traditionen sind die
der Arbeiterinnenbewegung, der Frauenbewegung, der Demokratie und des Sozialismus, der
Kämpfe für Menschenrechte, für Emanzipation und Frieden, gegen Faschismus und
Rassismus. Der Maßstab unserer Politik ist der Mensch, nicht der Profit. Wir kämpfen für
eine Gesellschaft hier und in aller Welt, in der Menschen frei von Armut, Krieg und
Ausbeutung sind und in Frieden und sozialer Sicherheit solidarisch über die gesellschaftliche
Entwicklung entscheiden.“
Auf dieser programmatischen Grundlage engagiere ich mich in der Partei DIE LINKE, deren
Mitglied ich seit 2008 bin, in mehreren Ausschüssen der Bezirksversammlung und seit
September 2021 als Nachrücker in der Bezirksfraktion DIE LINKE. Meine
Themenschwerpunkte sind die städtebauliche und die sozialräumliche Entwicklung im Bezirk
sowie sozial- und gesundheitspolitische Fragestellungen.
Die Fraktionsmitgliedschaft ersetzt für mich nicht das Engagement in
außerparlamentarischen Bewegungen, Initiativen bzw. Gruppen. Außerhalb der Partei DIE
LINKE arbeite ich zurzeit im Verein Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg, der Initiative Aufstehen
gegen Rassismus Wilhelmsburg und in einer AG zur Umgestaltung eines Kriegerdenkmals in
Wilhelmsburg mit.
Ich bin Mitglied der Antikapitalistischen Linken (AKL), einer politischen Strömung in der Partei
DIE LINKE, die sich als Brückenglied zwischen der Partei und den außerparlamentarischen
Bewegungen sieht und sich für die weitere Stärkung des antikapitalistischen Profils der
Partei DIE LINKE einsetzt.
Kurz gesagt: Mein Herz schlägt außerparlamentarisch und parlamentarisch Links!