27. Juli 2020

Galeria-Kaufhof in der Mönckebergstraße und Karstadt Sports erhalten

Antrag öffentlich

Fraktion DIE LINKE

Drucksachen–Nr.: 22-1139

Datum: 27.07.2020

Beratungsfolge

Gremium 

Datum

Öffentlich

Hauptausschuss

04.08.2020

 

Galeria-Kaufhof in der Mönckebergstraße und Karstadt Sports erhalten (Antrag der Fraktion DIE LINKE und der SPD-, CDU-, FDP- und GRÜNE-Fraktion)


Sachverhalt:

Am 18.6.2020 wurde überraschend bekannt, dass vom bundesweiten Schließungsprogramm des Karstadt-Kaufhof-Konzerns auch die Galeria Kaufhof - Filiale in der Mönckebergstraße 3, sowie die Karstadt Sports Filiale in den Langen Mühren 14, direkt am Hauptbahnhof, betroffen sind. Dies überrascht, da es sich um zwei der zentralsten Standorte in Hamburg mit gutem Kundenzulauf handelt, nicht nur durch HamburgerInnen sondern auch durch zahlreiche Gäste in Hamburg. Deutschlandweit verlieren, mit der geplanten Schließung der Filialen im Oktober 2020, 5.317 der insgesamt 28.000 Mitarbeiter*innen bei Galeria Karstadt Kaufhof ihren Arbeitsplatz. In Hamburg sind insgesamt rund 450 Beschäftigte betroffen. Mittlerweile konnte einer der Hamburger Galeria Kaufhof Standorte und damit 110 Arbeitsplätze durch Neuverhandlung des Mietvertrags von der Streichliste entfernt werden.


Petitum/Beschluss:

Vor diesem Hintergrund möge der Hauptausschuss in Vertretung der Bezirksversammlung beschließen:

1. Der Hauptausschuss bedauert, dass Galeria Karstadt Kaufhof GmbH Deutschland die beiden Kaufhausstandorte, Mönckebergstraße 3, und Karstadt Sports, Lange Mühren 14, mit auf die Streichliste genommen hat. Beide Standorte sind bedeutend für den Einkaufsstandort Hamburg und städtebaulich prägend.
Es gilt, über 200 Arbeitsplätze bei Karstadt-Kaufhof zu erhalten.

2. Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, seinen Einfluss bei den Verhandlungen zwischen Karstadt-Kaufhof und den Immobilieneigentümern geltend zu machen, um wirtschaftliche Rahmenbedingungen für den Erhalt beider Standorte sicherzustellen und auszuloten welche Möglichkeiten es gibt, die Standorte z. B. über eine Mietstundung- und Reduzierung zu erhalten.