Aktuelle Meldungen

22. März 2013  Pressemeldungen 

Auch eine freundliche Ablehnung ist ein Nein zum Gedenken

Kurz vor Sitzungsschluss der Bezirksversammlung Mitte, am 21.03.2013, wurde ein gemeinsamer Antrag der Grünen und der LINKEN aufgerufen, der die Fläche am sog. „Kriegsklotz“ (76er-Denkmal) am Dammtor als „Hiroshima-Platz“ einzubenennen vorschlug. Leider fand der Antrag keine Mehrheit. Die FDP erklärte, die vorgeschlagene Fläche sei mit dem... Mehr...

 
1. März 2013  Pressemeldungen 

Zum Abriss der ELISA-Häuser: Was ist das für eine „Genossenschaft“?

Seit dem 28.02.2013 wissen wir, dass die ELISA-Häuser in Hamburg-Hamm abgerissen werden und stattdessen teurere Neubauten mit anderen Wohnungsschnitten errichtet werden sollen (natürlich unter Inanspruchnahme erheblicher öffentlicher Mittel, obwohl dadurch keine einzige Wohnung neu entsteht!). Grundlage für diese Maßnahme ist ein neues Gutachten,... Mehr...

 
14. Februar 2013  Pressemeldungen 

DIE LINKE begrüßt die neue Moschee in der Kapernaumkirche

Zu den lautesten Bedenkenträgern gegen die neuen Besitzer der Kapernaumkirche an der Washingtonallee gehörten in den letzten Wochen CDU-Vertreter in Hamburg, ganz vorne Marcus Weinberg. Nun wollte ausgerechnet die CDU-Fraktion zur “offenen Fragestunde” in den Regionalausschuss Horn/Hamm/Borgfelde einladen. Ihr Antrag dazu wurde erst am 12. Februar... Mehr...

 
28. Januar 2013  Pressemeldungen 

Nicht auf dem Rücken der Flüchtlinge!

In Billstedt regt sich erheblicher Widerstand gegen die Absicht der Sozialbehörde (BASFI), auf dem ehemaligen Schulgelände am Oststeinbeker Weg Flüchtlinge unterzubringen. DIE LINKE Bezirksfraktion Hamburg Mitte kritisiert die fremdenfeindlichen Untertöne, die sich zwischen die zum Teil berechtigten Bedenken und Argumente einzuschleichen drohen.... Mehr...

 
29. Oktober 2012  Pressemeldungen 

DIE LINKE gegen Verdrängung am Hauptbahnhof

In der Bezirksversammlung am 25. Oktober 2012 überraschte Bezirksamtsleiter Andy Grote (SPD) die Abgeordneten mit der Nachricht, dass am Hauptbahnhof die Vordächer und Tunnelanlagen per Vertrag in die Verwaltung der DB überschrieben wurden. Die Deutsche Bahn kann nun per DB-Regeln entscheiden, wer sich dort wie aufhalten darf und wer nicht! Das... Mehr...

 
13. Oktober 2012  Pressemeldungen 

… denn sie wissen nicht, was sie tun

Öffentlich geförderter Wohnungsbau in Hamburg Mitte? Mit einer kleinen Anfrage (im Anhang) wollte die Fraktion DIE LINKE. in der Bezirksversammlung Hamburg Mitte erkunden, wie das Bezirksamt Mitte den „Vertrag für Hamburg“ in Sachen Wohnungsbau konkret umsetzt. Werden demnächst zahlreiche öffentlich geförderte Wohnungen in Mitte entstehen, wie... Mehr...

 
19. September 2012  Pressemeldungen 

Bundesweiter Aktionstag „Umfairteilen“: DIE LINKE Bezirksfraktion Hamburg Mitte ist dabei!

DIE LINKE Bezirksfraktion Hamburg Mitte unterstützt das Anliegen des Bündnisses „Umfairteilen“ in Hamburg und wird sich in die am 29.September 2012 aufzustellende Menschenkette einreihen. Mehr...

 
7. Juni 2012  Pressemeldungen 

Wir sind gekommen, um zu bleiben: DIE LINKE feiert ihren fünften Geburtstag mit einem

Tag der offenen Tür! Am 16. Juni 2012 feiert DIE LINKE Geburtstag, sie wird fünf Jahre alt. Fast genauso lang ist DIE LINKE als Fraktion im Bezirk Hamburg Mitte vertreten. Aus diesem Anlass möchten wir die Bürger und Bürgerinnen herzlichst in unser Wilhelmsburger Fraktionsbüro, Georg-Wilhelmstr. 7a, 21107 Hamburg einladen! Wir haben unser... Mehr...

 
6. Juni 2012  Pressemeldungen 

Protest gegen Gentrifizierung in St.Georg: Rettet den Traditions-Buchladen Wohlers!

Innerhalb weniger Tage ist die Verteidigung einer kleinen St. Georger Buchhandlung gegen völlig aberwitzige Mieterhöhungen zu einem hamburgweit wahrgenommenen Beispiel für den Kampf gegen die Gentrifizierung innenstadtnaher Quartiere, die Zerstörung gewachsener Stadtteilstrukturen und speziell die Vernichtung des örtlichen Kleingewerbes... Mehr...

 
26. Mai 2012  Pressemeldungen 

Handlungsfähigkeit des Bezirks Hamburg Mitte erhalten und ausbauen

Der Senat tritt kräftig auf die sogenannte Schuldenbremse. Unter Olaf Scholz (SPD) werden die Bezirke unter ein Spardiktat gestellt. Danach soll nur so viel ausgegeben werden, wie auch eingenommen wird. Für den Bezirk Hamburg, der seine Vorgaben vom Finanzsenator erhält, bedeuten die haushaltsrechtlichen Rahmenbedingen in den kommenden Jahren... Mehr...

 

Treffer 51 bis 60 von 121