Aktuelle Meldungen

10. März 2014  Pressemeldungen 

DIE LINKE Bezirksfraktion Hamburg Mitte lädt herzlich ein zum Jahresempfang

Diesmal etwas später, dafür mit unseren frisch aufgestellten Kandidatinnen und Kandidaten zur Bezirksversammlung, feiern wir unseren (Neu-)Jahresempfang: Am Sonntag, den 30. März 2014 von 12 bis 15 Uhr in Hamm in den Räumen der LAB-Hamm, Fahrenkamp 27, 20535 Hamburg, zwischen S-Bahn Hasselbrook und U-Bahn Rauhes Haus (Vom Rauhen... Mehr...

 
12. Februar 2014  Pressemeldungen 

Trotz Bauantrag – Elisa muss bleiben

Am 11.Februar lag im Unterausschuss Bau des Regionalausschusses Horn/Hamm/Borgfelde der Bauantrag der vhw zu „Elisa II“ vor. DIE LINKE hat diesem Antrag nicht zugestimmt, aus folgenden Gründen: · DIE LINKE ist weiterhin der Meinung, dass die historischen Gebäude erhalten bleiben und behutsam saniert werden können. · Wie befürchtet,... Mehr...

 
20. Dezember 2013  Pressemeldungen 

ESSO-Häuser: Weihnachtsfeier anstelle klarer Ansagen

Für die gestrige Bezirksversammlung (19.12.) hatte die Fraktion DIE LINKE. wesentliche Forderungen der Initiative in einem Antrag zusammengefasst (siehe Anhang) DIE LINKE fordert unter anderem, dass an Stelle der Esso-Häuser zu 100% sozialer Wohnungsbau erfolgen muss oder dass die Folgekosten der Evakuierung nicht am Bezirk hängenbleiben dürfen,... Mehr...

 
1. Juli 2013  Pressemeldungen 

Unterstützung des Aufrufes zur „Hilfe für Flüchtlinge des Krieges in Libyen“ - Hamburger Moratorium - fand in der Bezirksversammlung Mitte keine Mehrheit

Zur Bezirksversammlung im Juni brachte DIE LINKE zusammen mit den Piraten und den Grünen einen Antrag ein, der zur Unterstützung des „Hamburger Moratoriums“ aufrief. Dieser Antrag mit Resolutionscharakter stellte die Forderung auf: „Der Aufruf ‚Hilfe für Flüchtlinge des Krieges in Libyen‘ wird von den Abgeordneten der Bezirksversammlung begrüßt... Mehr...

 
26. Juni 2013  Pressemeldungen 

St. Pauli: Die Stadt und der Bezirk dürfen sich nicht den Interessen der „Bayrische Hausbau“ und der Stage Entertainment unterwerfen!

St. Pauli ist seit Jahren einem ständig wachsenden Tourismusdruck ausgesetzt, der ein normales Leben für Einwohnerinnen und Einwohner immer weiter erschwert.Die  diskutierte Seilbahn über die Elbe und der angeblich schon „fest geplante“ Abriss des gesamten „Esso Häuser“ Grundstückes, inklusive der Geschäftszeile an der... Mehr...

 
26. April 2013  Pressemeldungen 

igs-Eröffnung: DIE LINKE. sieht keinen Grund zum Feiern!

Obwohl auch bei den Politikerinnen und Politikern der LINKEN aus Wilhelmsburg eine offizielle Einladung zur Eröffnungsfeier der igs ins Haus flatterte, sind wir der Meinung, dass wir keinen Grund zum Feiern haben. „Wir haben seit 2008 mit ansehen müssen, wie tausende von gesunden Bäumen gefällt wurden, wie Biotope einfach platt gemacht wurden,... Mehr...

 
6. April 2013  Pressemeldungen 

Pläne Kombirennbahn in Horn: Senat gibt sich bedeckt und lässt weiterhin hohe Summen ins Derby fließen

Nach einem halben Jahr(!) Bearbeitungszeit erhielt DIE LINKE Bezirksfraktion Hamburg Mitte endlich die Antwort bezüglich ihrer Anfrage zur Rennbahn in Horn. Offensichtlich bereiten Fragen zum Pferdesport in Hamburg den Planern einige Bauchschmerzen. DIE LINKE hatte gefragt, ob es einen neuen Sachstand zu den Planungen einer Kombirennbahn gäbe,... Mehr...

 
22. März 2013  Pressemeldungen 

Auch eine freundliche Ablehnung ist ein Nein zum Gedenken

Kurz vor Sitzungsschluss der Bezirksversammlung Mitte, am 21.03.2013, wurde ein gemeinsamer Antrag der Grünen und der LINKEN aufgerufen, der die Fläche am sog. „Kriegsklotz“ (76er-Denkmal) am Dammtor als „Hiroshima-Platz“ einzubenennen vorschlug. Leider fand der Antrag keine Mehrheit. Die FDP erklärte, die vorgeschlagene Fläche sei mit dem... Mehr...

 
1. März 2013  Pressemeldungen 

Zum Abriss der ELISA-Häuser: Was ist das für eine „Genossenschaft“?

Seit dem 28.02.2013 wissen wir, dass die ELISA-Häuser in Hamburg-Hamm abgerissen werden und stattdessen teurere Neubauten mit anderen Wohnungsschnitten errichtet werden sollen (natürlich unter Inanspruchnahme erheblicher öffentlicher Mittel, obwohl dadurch keine einzige Wohnung neu entsteht!). Grundlage für diese Maßnahme ist ein neues Gutachten,... Mehr...

 
14. Februar 2013  Pressemeldungen 

DIE LINKE begrüßt die neue Moschee in der Kapernaumkirche

Zu den lautesten Bedenkenträgern gegen die neuen Besitzer der Kapernaumkirche an der Washingtonallee gehörten in den letzten Wochen CDU-Vertreter in Hamburg, ganz vorne Marcus Weinberg. Nun wollte ausgerechnet die CDU-Fraktion zur “offenen Fragestunde” in den Regionalausschuss Horn/Hamm/Borgfelde einladen. Ihr Antrag dazu wurde erst am 12. Februar... Mehr...

 

Treffer 31 bis 40 von 108